Siebdruck

Siebdruck ist eine Drucktechnik, bei der direkt auf das Produkt gedruckt wird.  Das Druckgut wird in eine Maschine eingeführt,  eingeklemmt und vom Aufnahmegerät erkannt (Schablonen, Duses, etc.). Danach kommt das Produkt unter die Druckform (das Sieb). Das Sieb bewegt sich, das Produkt dreht sich mit, die Druckfarbe wird von einem Rakel durch das Sieb gedrückt und die Abbildung erscheint auf dem Produkt.

Dieses Prinzip findet Anwendung  sowohl bei runden und ovalen als auch flachen Oberflächen. Beim Flachdruck bleiben Produkt und Sieb in Position und der Rakel bewegt sich.

Moderne Maschinen mit Druckgeschwindigkeiten von bis zu 6.000 Stück pro Stunde, machen in Kombination mit den heutigen UV-getrockneten Druckfarben Fullcolour-Raster möglich bis 40 l/pcm. ténax kann bis zu sechs Farben zugleich drucken. Das bedeutet  in Fullcolour + 2 Leuchtfarben oder beispielsweise Foliendruck. 

Die Vorteile des Siebdrucks:  

  • große Dauerhaftigkeit
  • enorme Kratzfestigkeit
  • chemische Beständigkeit
  • ausgezeichnete Farbechtheit
  • keinerlei Osmoseprobleme oder schwebende/sich lösende Etiketten